Tolle Beteiligung auf dem Agendo Anwendertreffen 2017

Datum: 
29.11.2017

Auch in diesem Jahr trafen erfahrene Intraplannutzer und Interessenten beim diesjährigen Anwendertreffen am 9.11. im Private Roof Club Berlin zusammen.

Mit einem Rückblick auf das Jahr 2017 startete das Programm: Agendo berichtete dabei stolz über spannende Planungsprojekte in mittlerweile sechs Bundesministerien sowie acht Landesregierungen. Die Vorstellung des ersten Agendo-Projekts in Österreich zeigte eine Vielzahl daraus entstandener neuer Funktionalitäten: von Kennzahlen und Messgrößen über Maßnahmenbündel bis zur interaktiven Strategy-Map ist Intraplan gut aufgestellt für die Abbildung der strategischen Unternehmensplanung bei der Österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES).

Spannende Einblicke lieferten wie jedes Jahr unsere Kunden selbst mit Erfahrungsberichten aus ihrem Anwendungsalltag. So referierte das Hessische Wirtschaftsministerium über erste Erfahrungen beim Einsatz von Intraplan in der internen Abteilungsplanung. Die Hamburger Senatskanzlei gab einen Einblick auf den Ausbau von Intraplan zum fachübergreifenden Planungstool mit integrierter Presseplanung und dem Fachverfahren zum digitalen Baukostencontrolling, das künftig in der Software abgebildet wird.

Im abschließenden „World-Café“ waren alle Agendokunden gebeten, Ihre funktionalen Wünsche für das Intraplan der Zukunft an drei Thementischen zu formulieren und diskutieren. Hier entstanden spannende Ausbauideen wie z.B. Remote-Zugang, Chat-Funktion, Power-Point Berichte mit automatischen Graphiken oder ein graphisch aufbereiteter, übergreifender Zeitstrahl, in dem verschiedene Vorhaben aggregiert über einen Zeitraum ansprechend visualisiert werden.  Diese und viele andere Ideen wird Agendo in seine Produktentwicklung aufnehmen und vielleicht schon beim nächsten Anwendertreffen vorstellen.

Wir danken allen Teilnehmern für die tollen Ideen sowie Ihren Besuch und freuen uns aufs nächste Jahr.